Monthly Archives: August 2014

Bürgerinitiativen verstärken ihre Zusammenarbeit

Pressemitteilung:

Bürgerinitiativen verstärken ihre Zusammenarbeit gegen eine von Investoren gesteuerte Wohnungspolitik

Die Initiativen „Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd“, „Anwohner- Initiative Ernst-Thälmann-Park“, „Mauerpark-Allianz“, „Schmargendorf braucht Oeynhausen“ und „THF 100“ haben sich zum „Netzwerk für eine soziale Stadtentwicklung“ zusammengeschlossen.

Ob Mauerpark, Lichterfelde Süd oder die Kleingartenkolonie Oeynhausen und andere, die Szenarien sind immer die gleichen: In Berlin wird Verantwortung für Großprojekte systematisch zwischen Senat und dem jeweiligen Bezirk hin und her geschoben. Zwischen diesen Instanzen wird jede ernstzunehmende Bürgerbeteiligung und Durchsetzung von Bürgerinteressen zur Farce. Auf Druck von privaten Investoren kann so billig erworbenes Grünland in profitables Bauland umgewandelt werden und massenhafte Bebauung ohne Rücksicht auf die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in der Nachbarschaft durchgesetzt werden.

Um die nachhaltige Beteiligung der Bürger zu umgehen, werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorab durch den Senat z.B. städtebauliche Verträge geschlossen: Mauerpark, schriftliche Zusagen gemacht (letter of intent): Lichterfelde Süd, offen- sichtlich Absprachen getroffen: Kleingartenkolonie Oeynhausen. Dieses Vorgehen sichert den privaten Investoren Profite im mehrstelligen Millionenbereich und ver- hindert die oft beschworene Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Planung. Immer mit dabei: Berlins Senator für Stadtentwicklung und Umweltschutz Michael Müller (SPD) und der Baulöwe Klaus Groth. Die zur Umsetzung der Vorhaben not- wendigen Verwaltungshandlungen erledigen die mehrheitlich unkritischen Bezirks- politiker. Dem wollen wir gemeinsam entgegentreten mit einer nachhaltigen Stadtent- wicklungspolitik für und mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Was wir erreichen wollen:
Wirksame Bürgerbeteiligung + Stopp der Bodenspekulation mit Grünflächen + bezahlbare Wohnungen

Einladung:
Am Montag, den 1.September 2014, zeigen wir um 19 Uhr auf dem Gelände des MAUERPARKS im Jugendhof Moritzhof (Schwedter Str.90) den Dokumentarfilm DER BAULÖWE, DIE STADT UND DER FILZ über den Bauunternehmer K.Groth. Anschließende Diskussion mit dem Filmemacher Matthew D. Rose und Aktivist_innen des Netzwerks für eine soziale Stadtentwicklung, die sich aktuell gegen die Bebauungspläne von K.Groth wehren.

Weitere Infos:
www.oeynhausen-retten.de
www.pruefstein-lichterfelde-sued.de
www.mauerpark-allianz.de
www.thf100.de

Download:
Pressemitteilung (PDF, 350kB)

Betterplace-Aktion für eine Kampagnenzeitung

Dank der guten Organisation und freundlichen Unterstützung von Betterplace war es möglich, über deren Plattform den Support für eine Kampagnen-Zeitung laufen zu lassen… „if everybody gives something, we can accomplish great things :)“.

Infoveranstaltung am 01.09. über Klaus Groth, Berlins einflussreichsten Bauunternehmer

baulowe-stadt-filz

Liebe MitstreiterInnen, NachbarInnen und Freunde,

am 1.9. informiert die Mauerpark-Allianz über Klaus Groth, Berlins einflussreichsten Bauunternehmer. Mit Hilfe der Politik erlebt Klaus Groth derzeit seinen zweiten „Betongold-Frühling“: Ob am Mauerpark, in der Kleingartenkolonie Oeynhausen oder in Lichterfelde Süd – überall soll Grünfläche zum Spekulationsobjekt werden.

Am 1.9. um 19:00 auf der Jugendfarm Moritzhof, Schwedter Str. 90
zeigen wir den Dokumentationsfilm:

„DER BAULÖWE, DIE STADT UND DER FILZ: Klaus Groth – eine Berliner Karriere“
von Ursel Sieber & Mathew D. Rose.
Der Film geht gut recherchiert der Frage nach, wie Immobiliengeschäfte und Politik „wie geschmiert“ funktionieren. Der Journalsit Mathew D. Rose wird am 1.9. mit dabei sein und steht im Anschluss zum konkreten Austausch zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr, dass VertreterInnen der Bürgerinitiativen aus Oeynhausen und Licherfelde Süd bei der Veranstaltung mit dabei sein werden. Wie wir von der Mauerpark-Allianz wehren sie sich aktuell gegen Bebauungspläne von Klaus Groth. Nach dem Dokumentationsfilm wollen wir uns über gemeinsame Widerstandsstrategien austauschen.

Bitte verbreitet die Einladung und kommt zahlreich! In der Tortenwerkstatt (Gleimstr. 6) liegen kopierte Einladungsflyer zum Verteiler bereit.

Mit besten Grüßen,
Regina Sternal
für den Koordinierungskreis der Mauerpark-Allianz.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close