Stadtklima

StadtklimaIch lehne den Bebauungsplan 1-64a VE ab,

…weil durch die fehlende Kaltluftschneise und großflächige Versiegelung die Sommertemperaturen im Park und in den Wohnungen der Anlieger ansteigen werden. Da diese Schneise auch die weiter innen gelegenen Stadtteile mit kühler Luft versorgt, wird es auch dort im Sommer heißer werden.

…weil der B-Plan Ausgleichsmaßnahmen wie klimagerechter Parkumbau, Stadtbäume, Entsiegelung, die in der zugehörigen Karte des Stadtentwicklungsplans Klima (SteP Klima) für Prenzlauer Berg genannt werden, missachtet.

… weil der Park in der jetzigen Rumpfform bereits völlig überlastet ist, weshalb die größtmögliche Erweiterung des Parks gemäß der im Flächennutzungsplan

(FNP) bis heute gültigen Nutzungskonzeption, einer Grünfläche von der Bernauer Straße bis zur Swinemünder Brücke, erforderlich ist.

…weil er zu wenig Grünflächen frei lässt, die zur Verbesserung der Luftqualität beitragen.

…weil es völlig unsinnig ist und zweifach Kosten verursacht, einerseits ein großes unterirdisches Wasserbecken zu bauen, um nicht abfließendes Wasser aufzunehmen und gleichzeitig vorhandene natürliche Wasserspeicher komplett zu versiegeln.

….weil wir dann einen Kollaps kriegen, wenn da große Steinblöcke entstehen, wo jetzt der Wind weht