„Während der öffentlichen Auslegung kann jedermann Anregungen und Änderungswünsche zu den Plänen vorbringen“

100_Mauerpark_100_5798Kinder können auch Einwendungensschreiben verfassen.
„Während der öffentlichen Auslegung kann jedermann Anregungen und Änderungswünsche zu den Plänen vorbringen“ So steht es auf der Senatsseite und § 3 Abs. 2 BauGB: „(1) Die Öffentlichkeit ist möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebiets in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten; ihr ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben.
Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit im Sinne des Satzes 1.“ Also: „Jedermann“ – „auch Kinder und Jugendliche“ Das erhöht die Zahl der möglichen Einwendungsschreiber doch gleich mal ordentlich. Anregungen dazu findet ihr hier unter Argumente. Sonst, schaut doch mal vorbei: Jugendfarm Moritzhof.