„Grün statt Beton“

heißt die erste Ausgabe einer gemeinsamen Zeitung von „Bürgerinitiativen im Netzwerk für eine soziale Stadtentwicklung“. Sie ist nun in einer Auflage von 55000 Exemplaren erschienen und wird in den nächsten Tagen an vielen Stellen der Stadt verteilt. Der Themenschwerpunkt der Zeitung ist die Kritik an der Wohnungsbau- und Grünflächenpolitik des Senats. Exemplarisch werden an den aktuellen Bau- und Planungsprojekten der Groth-Gruppe aufgezeigt, wie Senat und Investoren Hand in Hand gegen den erklärten Willen von engagierten Bürgerinitiativen vorgehen und sämtliche Partizipationsbestrebungen der Berliner und Berlinerinnen missachten. Auf Seite 4 der Zeitung ist eine besondere Rubrik aus der „Tierwelt“ Berlins zu lesen. Das Grotodil wird vorgestellt. Neugierig? Die Zeitung könnt Ihr hier downloaden:

Kampagnenzeitung „Grün statt Beton“