Ziele(Entwurf von Febr.)

Wir wollen den Mauerpark in seiner jetzigen Lebendigkeit und kulturellen Vielfalt erhalten und um die versprochene Erweiterungsfläche bereichert wissen. Mit der Fertigstellung des Mauerparks ist die jetzige geplante Vollbebauung mit bis zu 600 Wohnungen, in der Mehrzahl Luxuswohnungen, nicht vereinbar.

Wir lehnen diese Bebauung entschieden ab!

Wir fordern, dass ein auf diese Bebauung gerichtetes Bebauungsplanverfahren abgebrochen wird! Wir wollen erreichen, dass nördlich des Gleimtunnels eine ansprechende Freifläche erhalten bleibt. Sie dient auch als Teil des „Grünen Bandes“ und einer Kaltluftschneise und verhindert, dass durch eine Wohnbebauung Konflikte mit Anrainern, vor allem mit der „Jugendfarm Moritzhof“ entstehen können.

Bürgerinnen und Bürger erwarten, dass die zusätzlichen sieben Hektar als westliche Erweiterung zügig zur Parkgestaltung hinzukommen. Wir wollen intensiv in die Planungen zur Fertigstellung des Mauerparks einbezogen bleiben und fordern, in der Bürgerwerkstatt verlässliche Planvorlagen zur Diskussion vorgelegt zu bekommen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close